BÖRGERHUS | Stadtteil- und Begegnungszentrum Groß Klein
der Arbeiterwohlfahrt Rostock

Hier steckt Leben drin!
A- A A+

Fahrradtour entlang der Warnow am 23.6.21

Nachdem die Fahrradtour letzten Herbst so großen Anklang gefunden hat, lädt Sie das AWO Börgerhus, Stadtteil- und Begegnungszentrum in Groß Klein, erneut zu einer Fahrradtour ein. Dieses Mal geht es entlang der Warnow zwischen Schmarl und Groß Klein. Begleitet wird die circa zweistündige Tour von Herrn Kukla, der als Ortsansässiger viele Geschichten von früher und heute zu erzählen weiß – und auch Ihre Geschichten und Anekdoten sind herzlich willkommen! Interessierte treffen sich nach vorheriger Anmeldung (Tel. 87729923 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) am Mittwoch, 23. Juni 2021 um 15 Uhr am Börgerhus, Gerüstbauerring 28. Die Teilnahme ist kostenfrei.

 Radtour

Neues Projekt in Groß Klein zur digitalen Teilhabe!

Smartphones und Tablets sind eine Welt für sich. Nicht jedem fällt es leicht, die neue Technik zu nutzen oder verzweifelt schlicht an der Bedienung und den vielen Möglichkeiten. Gesegnet, wer Familienmitglieder oder versierte (Ur-)Enkel*innen hat, die Zeit und Geduld haben, in die neue digitale Welt einzuführen. Ein neues Angebot des AWO Börgerhus soll Abhilfe schaffen, Berührungsängste minimieren und einen selbständigen Umgang mit Smartphone oder Tablet ermöglichen. Projektpartner ist die Regionalschule Störtebeker. Sowohl unter Anleitung als auch im Austausch mit Schüler*innen der 9. Klasse wird der individuelle und alltagsbezogene Umgang mit Smartphone oder Tablet erlernt und getestet. Das Projekt startet im Herbst 2021. Die Teilnahme ist kostenfrei, und es stehen Leihgeräte zur Verfügung. Die genauen Rahmenbedingungen werden noch bekannt gegeben. Wenn Sie Interesse oder Fragen haben, melden Sie sich bitte unter Tel.0381-1217355 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Foto pixabay.com)

 Foto Projekt Digitjpg

Enkeltrick – nein danke! Stadtteilspaziergang zur Seniorensicherheit im Alltag

Fast täglich werden Versuche unternommen, um ältere Menschen mit Trickstraftaten wie dem Enkeltrick, Haustürgeschäften oder falschen Gewinnversprechen zu verunsichern und zu verängstigen.

Wir laden interessierte SeniorInnen zu einem kostenfreien Stadteilspaziergang zur Seniorensicherheit im Alltag ein:

Wann?             16. Juni 2021 um 14.30 Uhr (ca. 90 Min.)

Treffpunkt?     Groß Klein, vor dem Büro der Verbraucherzentrale am Klenow Tor

Anmeldung?    im AWO Börgerhus Groß Klein

Die Seniorensicherheitsberater sind pensionierte Polizeibe­amte, die ehrenamtlich und für Sie kostenfrei über Kriminalitätsrisiken informieren und Tipps geben:

  • Verhalten an der Haustür
  • Betrug durch Gewinnbenachrichtigungen
  • Taschendiebstahl
  • Einbruchschutz für Haus und Wohnung
  • Senioren als Fußgänger, Radfahrer und Kraftfahrer
  • Grundlagen der Sicherheit im Internet u.v.m.

Anmeldung:AWO Stadtteil- und Begegnungszentrum, Tel. 0381-1217355, Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ansprechpartnerin zum Projekt:Hanse- und Universitätsstadt Rostock / Kommunaler Präventionsrat, Neuer Markt 1, 18055 Rostoc
Tel.0381 381-5450, Email  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.rostock.de/praevention

Kubb-Turnier

Unter Einhaltung der Hygieneauflagen und auf Initiative der Ehrenamtlichen Ursula Birkner hin, fand am 10.+11.05.2021 das erste Kubb-Turnier am Börgerhus statt. Kubb ist ein Geschicklichkeitsspiel, das auf Rasen gespielt wird. Es ist auch unter dem Namen Wikingerschach bekannt. Bei schönstem Frühlingswetter flogen die Wurfstäbe und brachten allen Teilnehmenden Spaß und Bewegung. Wenn Sie Lust haben mitzuspielen oder das Spiel einfach mal ausprobieren möchten, melden Sie sich bei uns!

20210511 102816

Farbentanz der Natur - eine Ausstellung

Wann waren Sie das letzte Mal in einer Ausstellung und konnten die Seele baumeln lassen oder den Geist anregen? Schon länger her? Das muss nicht sein! Niloofar Keshtiari und Andreas Götz laden Sie nämlich herzlich zur Fotoausstellung "Farbentanz der Natur" ins Börgerhus ein. Die Fotos sind von außen an den Fenstern des großen Saals sichtbar. Die Ausstellung wird am 31.5.2021 um 16 Uhr eröffnet und hängt bis zum 16.7.2021. Wenn Sie bei der Eröffnung dabei sein möchten, melden Sie sich bitte vorher an (Tel. 0381-87729923, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Frau Keshtiari korrigiertes Poster

Neues Beratungsangebot im Börgerhus

Ab Juni 2021 bietet die Caritas eine Außensprechstunde im Stadtteil- und Begegnungszentrum Groß Klein "Börgerhus" im Gerüstbauerring 28 an. Die Beratung findet alle zwei Wochen im Begegnungszentrum statt. Die Beratung erfolgt nur über vorherige Terminabsprache (Kontaktdaten s.u.).

Die Allgemeine Soziale Beratung der Caritas im Norden Region Rostock bietet Information und Beratung zu sozialrechtlichen Ansprüchen, insbesondere zu Leistungen nach dem SGB II / ALG II („Hartz IV“) SGB XII (Grundsicherung / Sozialhilfe) Inanspruchnahme von Leistungen.

Außerdem können zu folgenden Themen / Lebensbereichen durch die Allgemeine Soziale Beratung Unterstützung und Hilfe angeboten werden:

  • Art und Umfang von Hilfen (Regelsatz, Mehrbedarf, Kosten der Unterkunft, Erstausstattung, Bildung und Teilhabe)
  • Unterscheidung Bedarfs-/Wohn-/Haushaltsgemeinschaft
  • Einkommens-/Vermögensanrechnung
  • Notwendigkeit Umzug / Angemessenheit der Wohnungskosten
  • Sanktionen
  • Fördern und Fordern / Rechte und Pflichten / Mitwirkungspflichten
  • Wohngeld, Kinderzuschlag
  • Hilfe bei der Beantragung von Sozialleistungen
  • Antragstellung / Formulare ausfüllen
  • Erläuterung und Bewertung von Bescheiden
  • Hilfe im Widerspruchsverfahren / Klageverfahren
  • Vermittlung bei Konflikten mit Ämtern und Behörden
  • Beratung und Unterstützung in materiellen Notlagen
  • Vermittlung und Begleitung in spezialisierte Beratungsdienste (Schulden-/ Sucht-/ Schwangerschafts-/ Erziehungs-/ Familienberatung / Straffälligenhilfe)
  • Psychosoziale Beratung in schwierigen Lebenssituationen
  • Beratung und Unterstützung in Allgemeinen Lebensfragen (persönliche Entwicklung, Entscheidungsfindung, Motivation, Probleme / Sorgen, …)

Die Beratung ist kostenfrei, unabhängig und vertraulich!

Termine bitte vereinbaren unter folgenden Kontaktdaten:

Caritas für das Erzbistum Hamburg e.V.
Region Rostock
Caritas Service Center Evershagen
Thomas-Morus-Straße 4
18106 Rostock

Festnetznummer: 0381 37559989

Kennen Sie NOWRUZ, das persische Neujahr?

NOWRUZ beginnt am Morgen des 20. März und markiert den Frühlingsbeginn. Wenn die Tagundnachtgleiche kommt, versammeln sich Millionen Familien iranischer Abstammung an einem Zeremonientisch (Haftseen) und feiern die Wiedergeburt der Natur. Jung und Alt halten sich an den Händen, zählen bis zum neuen Jahr und jubeln „Eide Shoma mobarak“ - frohes neues Jahr!

Etwas verspätet, aber nicht weniger herzlich, begrüßten am 28.04.2021 Mitarbeiterinnen des AWO-Börgerhus Mitglieder der persischen Community im Stadtteil- und Begegnungszentrum Groß Klein (Corona-konform mit Termin). Sie wünschten Ihnen ein Frohes neues Jahr, stellten die Angebote des Hauses vor, übergaben ein kleines Geschenk und fragten nach Wünschen für das neue Jahr: Gemeinschaft, Gesundheit, Arbeit und ein gutes Einkommen war allen Besucher*innen wichtig. Und dass wir uns bald in einer großen Runde treffen und kennenlernen können. Das wünschen wir uns auch!

Was Sie noch über NOWRUZ wissen sollten:

In jedem Haus ist ein Haftseen-Tisch mit sieben Gegenständen dekoriert. Sieben gilt als Glückzahl. Jeder Gegenstand beginnt mit dem Buchstaben sin (s) auf Persisch. Jeder Gegenstand ist ein Symbol für Frühling und Erneuerung.

Seeb (Apfel) steht für Schönheit

Familie Soltani

Serkeh (essig) steht für Geduld

Seer (Knoblauch) steht für Gesundheit

Sonbol (Hyazinthe) steht für den Frühling

Samanu (süßer Pudding) steht für Fruchtbarkeit

Sabzeh (Sprossen) stehen für die Wiedergeburt

Sekeh (Münzen) stehen für Wohlstand

NOWRUZ ist auch die Zeit für den Frühjahrsputz, den Kauf neuer Kleidung, den Besuch von Freunden und Verwandten und die Erneuerung von Bindungen. Am 13. Tag des neuen Jahres enden die Feierlichkeiten. Da der 13. e

in Unglückstag ist, machen die Familien Picknicks und nehmen Sprossen (Sabzeh) vom Haftseen-

Tisch mit. Der Sabzeh wird ins fließende Wasser geworfen, was ein "Loslassen" des Unglücks des kommenden Jahres symbolisiert.

Was für ein schöner Brauch! EIDE SHOMA MOBARAK!

Frauencafé zum Frauentag

Jedes Jahr am 8. März findet auf der Welt in unterschiedlichen Ländern der Weltfrauentag statt. An diesem Tag wird auf die Rechte der Frauen und die Gleichstellung von Geschlechtern aufmerksam gemacht. Doch wie soll man den Tag begehen, wenn Demonstrationen und Veranstaltungen aktuell nicht möglich sind? Das Börgerhus entschied sich (unter Einhaltung der Hygieneverordnung) für ein Frauencafé und lud 25 Frauen ein, die sich ehrenamtlich engagieren. Alle Frauen freuten sich über die Einladung, eine Blume und etwas Süßes und nutzten die Gelegenheit vor allem für das persönliche Gespräch. Aber auch poltische und gesellschaftskrtiische Themen wurden angerissen: Was heißt es, heutzutage Frau zu sein? Hat die Corona-Zeit zu einer Veränderung der Rolle als Frau, Mutter, Oma gefüht? Spannende und wichtige Themen, die aktuell sind und wohl auch noch bleiben. Wir bleiben im Gespräch!

flowers 4393717 1920

Engagement mit Herz im AWO Börgerhus

Engagement mit Herz im AWO Börgerhus AnzeigeWIR2

Zwischen Meer und Grün

OZ