BÖRGERHUS | Stadtteil- und Begegnungszentrum Groß Klein
der Arbeiterwohlfahrt Rostock

Hier steckt Leben drin!
A- A A+

Hallo und herzlich willkommen

auf dem Internetportal des AWO Stadtteil- und Begegnungszentrum in Groß Klein. Neben Informationen zum Börgerhus finden Sie hier auch Mitteilungen des Jugendzentrums 224 sowie der Schulsozialarbeiter aus der Grundschule am Taklerring und der Störtebeker Regionalschule.

Ehrenamtsmarkt und Kreativwerkstatt am Samstag, 07. Oktober

Ehrenamtliches Engagement nimmt in unserer Gesellschaft in ganz unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern eine große Bedeutung ein. Der 2009 gegründete Fachkreis Ehrenamt hat es sich zum Ziel gesetzt, die dafür notwendigen Rahmenbedingungen in der Hansestadt Rostock auszugestalten und hat die stadtteilbezogenen Ehrenamtsmärkte ins Leben gerufen.

Im Herbst 2017 gestalten der Fachkreis Ehrenamt und das AWO Stadtteil- und Begegnungszentrum „Börgerhus“ diesen Ehrenamtsmarkt gemeinsam in Groß Klein. Unter dem Motto „Du mit UNS – Wir mit DIR“ können sich Einrichtungen aus Groß Klein und darüber hinaus, die mit Ehrenamtler/innen arbeiten, präsentieren und interessierte Einwohner/innen für bürgerschaftliches Engagement gewinnen. Gleichzeitig können sich Besucherinnen und Besucher sich einen Überblick darüber verschaffen, wo und wie sie in ihrem Umfeld wirken können.

Der Ehrenamtsmarkt findet am Samstag, den 07. Oktober 2017 von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr im Stadtteil- und Begegnungszentrum Groß Klein, Gerüstbauerring 28, 18109, Rostock statt.

Wichtig ist es, dass nach Möglichkeit Ehrenamtler/innen aus den Einrichtung an diesem Tag vor Ort sein sollen. Sie können am besten vermitteln, was Ehrenamt attraktiv macht, aus eigener Erfahrung berichten und den Besuchern authentische Auskünfte geben. Bei Teilnahme ist eine Anmeldung im AWO Börgerhus bis zum 29.09.2017 erwünscht.

Neben der Vorstellung von ehrenamtlichen Mitmachmöglichkeiten, soll es an diesem Tag aber auch aktiv und kreativ zugehen im Börgerhus. Es findet eine Kreativwerkstatt statt, in der sich kleine und große Besucher kreativ austoben können.

Für einen kleinen Imbiss wird vor Ort gesorgt sein.

 

Plakat Ehrenamtsmarkt Groß Klein

Eröffnung der Ausstellung über Deutsche aus Russland vom 05.10.-13.10.2017

Ausstellung Landsmannschaft

Videomittschnitt Diskussion "Rechtsextremismus in der DDR"

Im Rahmen der Ausstellungseröffnung "Die verordnete Solidarität. Der Umgang mit Fremden in der DDR" diskutierten Dr. Bernd Wagner (ehem. Kriminalpolizist) und Ingo Hasselbach (Aussteiger aus der rechten Szene) über das Thema "Rechtsextremismus in der DDR" mit dem Publikum im Börgerhus.

Mit einem Klick auf das Bild kommen Sie zum Film oder hier https://www.facebook.com/GKfuerAlle/

 

 Bildschirmfoto vom 2017 07 20 20 25 49

Ausstellungseröffnung "Verordnete Solidarität"

Anlässlich des 25. Gedenkens an die Pogrome von Rostock-Lichtenhagen zeigt das Bündnis „Groß Klein für Alle“ die Ausstellung „Die Verordnete Solidarität. Der Umgang mit »Fremden« in der DDR.“ Die Ausstellung wird am 19. Juli 2017 ab 18 Uhr mit prominenten Gästen im Börgerhus Groß Klein eröffnet.

Die Plakatausstellung zeigt die historischen Ursachen von Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Antisemitismus in Ostdeutschland. Die Ausstellung wird eröffnet mit Dr. Bernd Wagner, ehemaliger Kriminalpolizist, sowie Ingo Hasselbach, einer der bekanntesten Neonazi-Aussteiger der Bundesrepublik.
Nach einem einleitenden Vortrag von Dr. Bernd Wagner zum Thema Rassismus in der DDR wird eine Diskussionsrunde mit beiden Gästen stattfinden.

Die Ausstellungseröffnung ist kostenfrei.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Plakat Verordnete Solidarität

Interkultureller Treff - Sprache lernen und gemeinsam Essen

Am Mittwoch, dem 12. Juli 2017 findet ab 15 Uhr ein Interkultureller Treff im Groß Kleiner AWO Stadtteil- und Begegnungszentrum Börgerhus statt. Im Mittelpunkt soll die Sprachpraxis für Deutsch-Lernende stehen, anhand von Themen des Alltags werden Erfahrungen aus verschiedenen Lebenssituationen ausgetauscht und sich kennengelernt. Abgerundet wird der Nachmittag mit einem gemeinsamen Essen. Interessierte Teilnehmer können sich bis zum 11.7 im Info-Punkt des Börgerhus (87729923) anmelden. Die Veranstaltung wird organisiert durch den Rostocker Caritasverband.